Aktuelles Gallusweg Projekt Route Wanderer Partner/Sponsoren Google Maps Gallus-Volksmarsch Rheintalische Grenzgemeinschaft Baumeler Reisen freicom. Next AG - Internet St. Gallen Baumeler Galluswanderungen Inhaltsverzeichnis Wanderblog Kontakt Appenzeller Verlag

Wanderblog

Ruhetag im Gebiet des Lac du Der

Ruhetag. Dieser beginnt mit einem späteren Frühstück, da wir unser Mietauto erst um 08.30 abholen können. Wir fahren zu den Trois Fontaines, den Ruinen einer ehemaligen Zisterzienser-Abtei und erkunden dann etwas die Gegend um den Lac du Der. Dieser künstliche See wurde geschaffen, um die Marne zu entlasten und damit Überschwemmungen vor allem in Paris zu vermeiden.
Eindrücklich, wie in einem Film gezeigt wird, wie in den frühen
Siebziger-Jahren drei Dörfer diesem Überschwemmungsschutz geopfert wurden.

Ein weiteres besonderes Merkmal dieser Gegend sind die
Fachwerkbauten. Auch hier geniessen wir vielseitigen Anschauungsunterricht.

Eine Hypothese bzgl. Gallus und seinem Erscheinen in dieser
Gegend haben wir heute erstellt und darüber werde ich gerne in unserem Buch berichten.

Am Nachmittag entlädt sich ein Gewitter und wir sind froh,
nicht unserer ersten Idee gefolgt zu sein, unsere Erkundigung mit dem Velo unternommen zu haben.

Heute feiert unsere Schwiegertochter Nina ihren Geburtstag. Wir gratulieren ihr aus der Ferne ganz herzlich und hoffen auf eine glückliche Geburt der Zwillinge, die diese Tage zur Welt kommen sollten.

 

Was von der Abteikirche übrig bleibt - ein Jammer

Michel telefoniert für unsere übernächsten Übernachtungen

Eine dieser schönen, leider geschlossenen Kirchen. Sie liegt auf einer Halbinsel im Lac du Der

Schönes Fachwerkhaus

Wolfgang Sieber

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Wanderblog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Drucken

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter