Aktuelles Gallusweg Projekt Route Wanderer Partner/Sponsoren Google Maps Gallus-Volksmarsch Rheintalische Grenzgemeinschaft Baumeler Reisen freicom. Next AG - Internet St. Gallen Baumeler Galluswanderungen Inhaltsverzeichnis Wanderblog Kontakt Appenzeller Verlag

Wanderblog

Ankunft – anders als damals

Die drei Galluspilger Hanspeter Hüppi, Beni Bruggmann und Walter Heule vor der Überfahrt von Bregenz nach Arbon.

Gallus kam damals, vor 1400 Jahren von Bregenz her nach Arbon, sehr wahrscheinlich mit dem Schiff, und wanderte später zusammen mit Hiltibold ins Tal der Steinach. Genau diese Route haben wir an unserem letzten Tag auf dem Gallusweg auch gemacht. Natürlich: Der Weg ist derselbe, aber sonst ist alles anders…

In Bregenz steigen wir ins Motorboot von Marianne und Armin Stoffel. Zuerst geht es mit Schub hinaus auf den Bodensee, nachher wird es eine sehr gemütliche Fahrt. In Arbon, wo Gallus damals Hiltibold getroffen hat, erwarten uns unsere Gallusweg-Freunde. Zusammen mit Yvonne und Marcel Steiner (gestalten das Buch „Galluswege“), Reini Frei (Bangor – Saint Malo), Daniel De Roulet (Saint Malo – Soissons) und Françoise und Wolfgang Sieber (Soissons -Luxeuil) wandern wir durch das Steinachtobel und auf dem neuen Galgentobelweg an den Rand der Stadt St. Gallen.

Bei der Lukasmühle erwartet uns der letzte Gallus, Gallus Heuberger, der in St. Gallen aufgewachsen ist, als Junge im Kloster ministriert hat und immer noch in dieser Stadt wohnt. So darf ich die letzten Meter unserer langen Wanderung an der Seite von Gallus zurücklegen. Im Hof vor dem Bischofssitz erwarten uns viele Freunde, die unseren Weg verfolgt haben. Gallus ist damals gestolpert – und ist viele Jahre in der Einsamkeit geblieben. Wir sind nicht gestolpert, sondern haben zusammen mit unseren Freunden das Ende eines kleinen Abenteuers gefeiert, mit Speis und Trank, mit Erzählungen und Bildern – und mit einem Dankgebet in der Gallus-Krypta.
Beni Bruggmann

Die Galluswanderer erreichen Arbon.

Dieser Beitrag wurde unter Wanderblog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Drucken

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter