Aktuelles Gallusweg Projekt Route Wanderer Partner/Sponsoren Google Maps Gallus-Volksmarsch Rheintalische Grenzgemeinschaft Baumeler Reisen freicom. Next AG - Internet St. Gallen Baumeler Galluswanderungen Inhaltsverzeichnis Wanderblog Kontakt Appenzeller Verlag

Wanderblog
RSS

Gallus-Wanderer danken!

„Sie kamen aber an einen kleinen Fluss, der Steinach heisst, und folgten seinem Lauf, bis sie zu einem Felsen kamen, über den das Flüsschen schäumend hinabstürzte und wo es einen ansehnlichen Strudel bildet. (…). Der selige Gallus aber entfernte sich Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Aktuell, Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Gallus-Wanderer danken!

Ankunft – anders als damals

Gallus kam damals, vor 1400 Jahren von Bregenz her nach Arbon, sehr wahrscheinlich mit dem Schiff, und wanderte später zusammen mit Hiltibold ins Tal der Steinach. Genau diese Route haben wir an unserem letzten Tag auf dem Gallusweg auch gemacht. Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Ankunft – anders als damals

Zusammen mit Gallus unterwegs

Bitte betrachten Sie zuerst das Foto. Sie sehen vier Personen, nämlich von links nach rechts: Walter Heule (Jahrgang 1949), Gallus (Jahrgang 550), Hanspeter Hüppi (1939) und Beni Bruggmann (1940). Diese vier Personen gehören zusammen. Drei sind in diesen Tagen gemeinsam Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Zusammen mit Gallus unterwegs

Daheim – und doch nicht angekommen

Wenn ich zusammen mit Esther aus den Ferien oder nur von einem Tag in der „Fremde“ heimreise, geschieht auf der Autobahn ausgangs St. Gallen immer dasselbe: Wir blicken hinunter auf den Bodensee (auf „unseren“ Bodensee), den wir schon zu Fuss Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Daheim – und doch nicht angekommen

„Wer kein Chopf het, het Füess“

Als ich in die Primarschule ging, musste mich meine Mutter oft darauf aufmerksam machen, dass ich etwas vergessen hatte. Sie tat dies sanft, fast liebevoll und sagte einfach: „Bernhard, wer kein Chopf het, het Füess.“ Und ich wusste: Du musst Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für „Wer kein Chopf het, het Füess“

Mein Olympus Digital Voice Recorder

Ein schwieriger Name für ein einfaches Gerät. Es ist ein Dictaphone. Klein, leicht, handlich, um den Hals gehängt,  einfach zu bedienen – und ideal für ältere Herren, die das eine oder andere rasch wieder vergessen. 37 kurze Notizen habe ich Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Mein Olympus Digital Voice Recorder

Gut geführt über einen Weg, den Gallus nie ging

Vorbemerkung: Marcel Steiner, Verleger des Appenzeller Verlags, sorgt zuverlässig für die Veröffentlichung dieser Texte und Bilder – ganz herzlichen Dank. „Aber du weißt“, hat er mir im Vorfeld der Wanderung gesagt, „dass Gallus sicher nicht über das Schnebelhorn gewandert ist.“ Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Gut geführt über einen Weg, den Gallus nie ging

In Tuggen lebt Gallus auch heute noch

Es ist den ganzen Tag regnerisch – aber so richtig erwischt es uns nicht. Die paar Tropfen am Vormittag und die paar Minuten am Nachmittag, die sind eher eine Warnung als ein Unglück. Wir kommen schon am frühen Nachmittag nach Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für In Tuggen lebt Gallus auch heute noch

Auch bei 36 Grad kann man wandern

Es ist inoffiziell: Bei der Raiffeisenbank Tuggen leuchtet eine große dreiteilige Anzeige: „Samstag, 30. Juni“. „17.25 Uhr“. „36 Grad Celsius“. Ich glaube der Anzeige. Zuerst gehe ich in den Gottesdienst (elf Erwachsene, vier Kinder), dann zurück zum Rosenbergerhof, wo wir Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Auch bei 36 Grad kann man wandern

Vom Altersheim in die Jugendherberge

Der Gegensatz ist gross: Im Altersheim  ist es ruhig, erholsam, in der Jugendherberge gibt es Lärm und action. Ach, war das beruhigend, gestern im Park des Gästehauses Nidelbad. Die Betagten saßen ruhig im Schatten und warteten auf das Nachtessen. Diese Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Wanderblog | Kommentare deaktiviert für Vom Altersheim in die Jugendherberge
Newsletter