Aktuelles Gallusweg Projekt Route Wanderer Partner/Sponsoren Google Maps Gallus-Volksmarsch Rheintalische Grenzgemeinschaft Baumeler Reisen freicom. Next AG - Internet St. Gallen Baumeler Galluswanderungen Inhaltsverzeichnis Wanderblog Kontakt Appenzeller Verlag

Gallus-Wanderungen

Gallus Rheintal-Wanderungen und Gallus-Volksmarsch

Partner: Verein St. Galler Rheintal

Grabs – Oberriet – Rheineck – Arbon (11. – 13.10.) // Bregenz – Rheineck – Arbon (12. – 13.10.) // Arbon – St. Gallen (14.10.12)

Die Ankunft von Gallus in St. Gallen, am Wasserfall der Steinach, datiert aus dem Jahre 612. Nach seinem Sturz in den Dornenbusch, den er als höheres Zeichen zum Bau einer Zelle an diesem Ort auffasste, blieb er noch einige Tage am Ort, zusammen mit seinem Diakon Hiltibod. Anschliessend begab er sich wieder nach Arbon, wo ihn ein Brief erreichte, dass er an den Hof von Herzog Cunzo in Überlingen kommen soll. Diesem Befehl widersetzte er sich und „floh“ über den Alpstein nach Grabs.

 

Nach einigen Tagen wurde er umgestimmt, besann sich doch noch und wanderte von Grabs nach Arbon und dann mit dem Schiff nach Überlingen.

Gallus war somit auch im St. Galler Rheintal längere Zeit und durchwanderte auch dieses Gebiet.

Vom 11. bis 14. Oktober 2012 werden die letzten, für St. Gallen wohl wichtigsten Wege von Gallus im Rheintal und am Bodensee nachgewandert: als Rheintaler Gallus-Wanderungen (11.-13.4.: Bregenz – Rheineck – Arbon und Grabs – Oberriet – Rheineck – Arbon) und als offiziell im Rahmen des Gallus-Jubiläums 2012 durchgeführter Gallus-Volksmarsch (14.10.: Arbon – St. Gallen).

Anmeldung/ Informationen

Für weiter Informationen und Anmeldungen senden Sie bitte eine E-Mail an volksmarsch@gallusweg.ch

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter